BAERENPOST



 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     aus der werkstatt
     PICTURES CARTOONS BILDER FOTOS
     poems & songs
     veranstaltungstips
     Kabarett & comedy
     Musik & Songs
     katzenelterntagebuch
     fabeln und märchen
     BEST of WORST
     edithOHRial
     HAIKUS unserer LeserInnen
     TOBIAS CELL - Bärliner
     wir alle spielen theater
     gewinn-zone
     ex libris - büchernews
     das ist ja ein witz!!!
     marktmacht
     sprich & schweig
     fund-stücke
     sex & crime
     auf und ab - gewichtsverluste
     film & fernseh
     aus dem buch der banalitäten
     qualles lebenshilfe
     enthüllungsjournalismus
     freund & feind
     ninas virtuelle weibergalerie
     erinner dich
     glücks-schläge
     PREISausschreiben, Rätsel, Preise
     melanscholisch bis depressiv
     schreib & lies
     zitiert
     humor ist...
     politik ist mehr
     qualles quellgedanken
     nerd nerd
     kleine freuden
     open space

* mehr
     das ist ja ein WITZ!
     TERMINE TERMINE TERMINE
     --->>Gebrauchsanweisungen<<--
     >> best of worst
     >> fundstücke
     >>qualles quellgedanken
     >>lieblingsdichterInnen
     >>tausch & kauf
     >>pictures
     >>kabarett & satire
     >>glücks-schläge
     >> favourite films
     >> BOOK-LIST
     >> SHOP
     >> liedertexte
     >> märchen

* Links
     Neue Blogs empfehlenswert
     promisc - wollust ist sein
     Wilde Orchidee
     LITERATURGEFLÜSTER eva jancaks blog
     die skeptiker seite
     katis wortnetze
     lutz görner hörarchiv
     bootsmann
     Buchhändleralltag
     Gschropperl
     peter pilz grünabgeordneter
     martha schwyzerin
     tirilli
     christophs grillen-bar
     werner brix
     christa kerns literaturseite
     attac austria
     ZARA Anti-Rassismus-Arbeit
     theaterportal v. wikipedia
     christine werner texte
     krimi-couch
     der tschif
     sascha ploner, schauspieler
     >>>BEST FRIENDS <<<
     richard weihs liedermacher
     domina casandra
     ANZOLETTO Glaskunst
     der berliner schlawiner
     maeggi
     500 beine
     RETTET DAS INTERNET
     Museum für falsche Fehlermeldungen
     verein zur verzögerung der zeit
     fundgrube gedichte & fotos
     besonders empfohlen: susannes seite
    
     THEATER
     christa kern schauspielerin
     urtheater
     erwin leder schauspieler
     silvia hagler schauspielerin
     hermes, der phettberg
     online lexika- gratis
    
     wikipedia enzyklopädie
    
     Lexikon der Filmbegriffe
     >>>KABARETT/SATIRE/SHOW<<<
     schule für humor
     cirque de soleil
     kabarett in österreich
     raketa - satire online
     hader , größter der kleinkünstler
    
     POLITIK
     infos über shoah und holocaust
     dokumentationsarchiv des öst. widerstandes
     Musik
     christina zurbruegg
     chris peterka liedermacher
     el awadalla dialektdichterin & millionenshowgewinnerin
     Wiener Lesetheater
     martin auers lyrikmaschine
     friedensgeschichten in 24 sprachen
     schule für dichtung
     irmgard
     die fünfte jahreszeit
     >>>INTERESSANTE BLOGS<<<
    
     nita - wispergras
     wunscherfüllerin saskia pauls






EM-ENDE

Spanien schlägt Deutschland im Finale mehr als verdient mit 1:0. Womit endlich a Ruh is mit dem EM-Hype. Peking ist doch weiter weg als das Praterstadion und man kann sich wieder den Possen der österreichischen Innenpolitik zuwenden...

29.6.08 23:32
 


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


gabriel (30.6.08 00:04)
Verdient gewonnen haben´s, die Spanier! Das kommt daher, weil´s in Spanien auch ein Cordoba gibt, was quasi ein schlechtes Omen für die Deutschen war.


francesco / Website (30.6.08 12:19)
@gabriel
so sind sie wieder einmal an CORDOBA gescheitert!!!!!!
ein drama, ein trauma!

lg
francesco


MarieM (30.6.08 12:41)
Ich weiß ja nun nicht, wer außer mir noch sah, dass ein Spanier einem deutschen Fuballer eine "Kopfnuss" gab? Auf dem Spielfeld. Vor Millionen von Zuschauern.
(Der Schiedsrichter sah dies offenbar nicht??)
Ich weiß auch nicht, was vor dem vorfiel zwischen dem spanischen und dem deutschen Fußballer.
Ich weiß auch nicht, ob noch jemand außer mir sah, dass der deutsche Fussballer sich nach der "Kopfnuss" erschüttert wegdrehte, weil er nicht glauben konnte, was ihm dort geschehen war.
Ich weiß, dass ich dies großartig fand von dem deutschen Fussballer! (Ich weiß nicht, wie ich reagiert hätte!)
Und dass ich weiß, dass ich einer Mannschaft, die auf dem Spielfeld ungeahndet einen "Kopfnussverteiler" unter sich hat, in meinen Augen keinen Sieg verdient hat, dass weiß ich sehr genau.
Obgleich die Gewinnermannschaft die besser spielende Mannschaft war. Und ich den Sieg grundsätzlich der jeweils besser spielenden Mannschaft gönne.
Auch das weiß ich.
Und, dass ich nach dieser "Kopfnuss" keine Lust mehr hatte, dieses Spiel weiter zu verfolgen, das erinnere ich gewiss noch lange.

Mit lieben Grüßen
von einer Piefke, die sich die ganze EM über fragte, was aus den deutschen Fußballern geworden ist, wo diese einzelnen Persönlichkeiten "abblieben" und erstaunt zur Kenntnis nahm, dass sie trotz ihrer Spielunfähigkeit bis in die Schlussrunde kamen.
Holland als Sieger hätte mich sehr gefreut.
Auch Russland. Der "jüngsten" und meines Erachtens nach energiereichsten Truppe, der es leider noch an Erfahrung fehlte. Dieses Mal.


....


MarieM (30.6.08 12:46)
...

und natürlich den Österreichern! Aber für ein 2. Cordoba hätten sie nun doch besser spielen müssen....

...und bedanken möchte ich mich für die Gastfreundschaft der Österreicher im Namen meiner Landsleute.

Insgesamt bin ich sehr froh, dass diese Wochen doch im Großen und Ganzen friedlich abliefen.

Liebe Grüße
Marie


gabriel / Website (2.7.08 06:48)
Liebe Marie! Du siehst das Alles viel zu ernst, weil nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Die Spanier waren seit 44 Jahren nimmer Europameister - und Kopfnüsse (plus diverser Bodychecks) haben die Deutschen in vergangenen Spielen auch schon ausgeteilt.
Busserl von Piefke zu Piefkin!


quendelin qualle / Website (2.7.08 12:12)
@marie und gabriel
unvergessen ist zidanes kopfstoß, mit dem er mit einer roten karte seine karriere bei dem wm beendete.
natürlich ist das nicht zu rechtfertigen.
herzlich
quendelin qualle, archivar der bärenpost

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung