BAERENPOST



 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     aus der werkstatt
     PICTURES CARTOONS BILDER FOTOS
     poems & songs
     veranstaltungstips
     Kabarett & comedy
     Musik & Songs
     katzenelterntagebuch
     fabeln und märchen
     BEST of WORST
     edithOHRial
     HAIKUS unserer LeserInnen
     TOBIAS CELL - Bärliner
     wir alle spielen theater
     gewinn-zone
     ex libris - büchernews
     das ist ja ein witz!!!
     marktmacht
     sprich & schweig
     fund-stücke
     sex & crime
     auf und ab - gewichtsverluste
     film & fernseh
     aus dem buch der banalitäten
     qualles lebenshilfe
     enthüllungsjournalismus
     freund & feind
     ninas virtuelle weibergalerie
     erinner dich
     glücks-schläge
     PREISausschreiben, Rätsel, Preise
     melanscholisch bis depressiv
     schreib & lies
     zitiert
     humor ist...
     politik ist mehr
     qualles quellgedanken
     nerd nerd
     kleine freuden
     open space

* mehr
     das ist ja ein WITZ!
     TERMINE TERMINE TERMINE
     --->>Gebrauchsanweisungen<<--
     >> best of worst
     >> fundstücke
     >>qualles quellgedanken
     >>lieblingsdichterInnen
     >>tausch & kauf
     >>pictures
     >>kabarett & satire
     >>glücks-schläge
     >> favourite films
     >> BOOK-LIST
     >> SHOP
     >> liedertexte
     >> märchen

* Links
     Neue Blogs empfehlenswert
     promisc - wollust ist sein
     Wilde Orchidee
     LITERATURGEFLÜSTER eva jancaks blog
     die skeptiker seite
     katis wortnetze
     lutz görner hörarchiv
     bootsmann
     Buchhändleralltag
     Gschropperl
     peter pilz grünabgeordneter
     martha schwyzerin
     tirilli
     christophs grillen-bar
     werner brix
     christa kerns literaturseite
     attac austria
     ZARA Anti-Rassismus-Arbeit
     theaterportal v. wikipedia
     christine werner texte
     krimi-couch
     der tschif
     sascha ploner, schauspieler
     >>>BEST FRIENDS <<<
     richard weihs liedermacher
     domina casandra
     ANZOLETTO Glaskunst
     der berliner schlawiner
     maeggi
     500 beine
     RETTET DAS INTERNET
     Museum für falsche Fehlermeldungen
     verein zur verzögerung der zeit
     fundgrube gedichte & fotos
     besonders empfohlen: susannes seite
    
     THEATER
     christa kern schauspielerin
     urtheater
     erwin leder schauspieler
     silvia hagler schauspielerin
     hermes, der phettberg
     online lexika- gratis
    
     wikipedia enzyklopädie
    
     Lexikon der Filmbegriffe
     >>>KABARETT/SATIRE/SHOW<<<
     schule für humor
     cirque de soleil
     kabarett in österreich
     raketa - satire online
     hader , größter der kleinkünstler
    
     POLITIK
     infos über shoah und holocaust
     dokumentationsarchiv des öst. widerstandes
     Musik
     christina zurbruegg
     chris peterka liedermacher
     el awadalla dialektdichterin & millionenshowgewinnerin
     Wiener Lesetheater
     martin auers lyrikmaschine
     friedensgeschichten in 24 sprachen
     schule für dichtung
     irmgard
     die fünfte jahreszeit
     >>>INTERESSANTE BLOGS<<<
    
     nita - wispergras
     wunscherfüllerin saskia pauls






gestern erz?hlt mir hansi - wir gehen durch die eiskalte nacht, nahe dem zentralfriedhof aufs schutzhaus zu - sie h?tten sich ?fter sorgen gemacht um mich, voriges jahr. dass ich mir was antun k?nnte. ich halte mich f?r nicht suizidgef?hrdet. auch in langen depressionen dachte ich nie wirklich daran.
es liegt au?erhalb meiner vorstellungswelt so aufzugeben, meinen gegnern das feld zu ?berlassen. andererseits:
k?mpfen bis zum letzten atemzug?
ich wei? nicht, was ich in kriegsgefangenschaft, im kz, in wirklich extremen situationen, bei einer unheilbaren krankheit getan h?tte/ tun w?rde.
eigentlich ist es im sinne jean amerys hand an sich legen
eine tr?stliche vorstellung, dass dieser "weg ins freie" immer besteht und keiner moralischen rechtfertigung bedarf.
schon die w?rter: selbstmord, sich umbringen, suizid begehen, den freitod w?hlen oder all die dialektausdr?cke beinhalten philisophische positionen, enthalten eine andere stellungnahme zur selben sache.
das einzige was feststeht: der gegl?ckte selbstmord ist ein irreversibler akt. leider habe ich im lauf der jahre ein paar freunde durch "selbstmord" verloren. ich w?hle das gewaltsame wort, weil es ein schock war f?r die zur?ckbleibenden.
nach diesen mittern?chtlich, versp?tet allerheiligen-allerseelenhaften betrachtungen werd ich ein bissl mozart h?ren und mal schaun, was es noch im fernsehen gibt.
1:11 ist ein guter zeitpunkt zu aufh?ren.
aber nur mit dem bloggen...

p.s.:
was wohl der berliner schlawiner, der spreefalke gerade treibt??? hat sich schon lang nicht ger?hrt, ?berhaupt das gef?hl, erstmals seit monaten hab ich wieder wirklich lust unter leute zu gehen...
4.2.06 00:03
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ernesto (4.2.06 02:02)
Hallo Francesco!

Komme gerade aus der Stadt....War mit Freunden was trinken es war eigentlich richtig schön....viel Quatsch gemacht, gelacht, eine willkommene Ablenkung von der Schule gefunden.
Richtige Selbstmordgedanken hatte ich auch noch nie, nur etwas melancholische depressive Phasen vorallem wegen Schule usw. das liegt aber an meiner eigenen Faulheit. Ich glaube ich bin fast "Spaßsüchtig" oder wie man das nennen kann. Wenn ich mal an einem Wochenende zu hause bleiben muss, aus welchen Gründen auch immer, geht es mir oft nicht gut weil ich weiß dass viele Leute ihren Spaß habe und ich mich durch das langweilige Fernsehprogramm beschränken muss. Naja genug gelabert....ich glaube ich gehe schlafen, muss versuchen morgen noch zu lernen.

Bis bald!

Viele liebe Grüße und

Freundschaft!

Ernesto


el commandante / Website (4.2.06 06:12)
hallo franzl!
zieh hier keine hansl show ab. dem franzl gehts schon gut. auch in bärlin. was mich stört ist eher daß du auch texte auf deinem ab nicht zurückantwortest. und auf kommentare auf deinem blog meist nur auf deinem blog hier zurückschreibst. verstehst????? man schreibt auf die weblogs retour. alles andere ist höchst unhöflich. stört mich immens. aber dir würd ich sogar verzeihen würdest du die övp wegen der plassnik wählen. du bist mein idol. ich versteh bis heute nicht warum du den pulitzer preis noch immer nicht bekommen ahst. aber eigentlich zählt der hochdotierte deutschsprachige literaturpreis, der büchner preis, mehr. der steht dir meiner bescheidenen meinung nach mehr zu. ich komm zu eurer party, obwohl sich voriges jahr mania so fürchterlich aufgeregt hat, als sie ein flascherl campari zu meiner sauteuren party mitnehmen \"mußte\". ich hab dich unheimlich gerne samt deinen/euren ganzen fehlern. und der ärgste von allen ist el commandante. ich weiß. hdul du dichterfürst. schau auf dich. achte auf genug schlaf. 57 ist scheiße. gruß buzi und el cid.


francesco / Website (4.2.06 07:12)
@elbuzid
danke für die erläuterung, hatte ich echt nicht so bedacht, das mit der unhöflichkeit. mir kam/ kommt es immer komisch vor, wenn ich einen eintrag lese, bei mir oder anderswo in einem blog und darauf etliche statements von verschiedenen leuten, die sich überhaupt nicht mit dem blogbeitrag beschäftigen,sondern offenbar über was reden, was woanders angefangen wurde.
auch beziehn sie die postings nicht aufeinander wie in einem forum. irgendwie widerstrebt mir das innerlich, wenn es aber bloggiquette ist, will ich mich gern daran halten und hinkünftig fest bei euch reinkommentieren!
wenn das natürlich so ist, versteh ich auch, dass wenig leute dann kommentieren, wenn sich jeder/jede einzeln angeschrieben fühlen möchte....
also überleg mir da was...
das mit dem telefon ist eine eigene geschichte, ich hbs jetzt lang nicht abgehört, wollte nur meine ruhe haben, mein handy lass ich häufig liegen (mal bei mania, mal in der schule, dann wieder in der wohnung, zuletzt in einem cafe, habs in der falschen jacke, weiß nicht einmal meine nummer auswendig und kann nicht alle tasten bedienen...
v.a. aber wollte ich jetzt monatelang nichts als meine ruhe haben, bin nervös zusammengezuckt, wenn das telefon leutete...
gelobe da besserung, hab auch erstmals wieder lust wen zu treffen.
ab mo fahren wir ein paar tage nach gloggnitz, nach dem festl sehen wir weiter...


francesco / Website (4.2.06 07:25)
@ernesto
wünsche gut geruht zu haben.
was lernst du eigentlich gerade?
wie gehts dir eigetnlich mit der schule??
(bei uns war grad notenschluss)

spaßsüchtig darf man sein, du bist es ja nicht nur und es ist dir die gesellschaft nicht wurscht.
spaß brauchen wir, damit wir kämpfen können
francescp
schöne grüße von mania & irina (der redaktionskatze)


Ernesto (4.2.06 11:57)
Muss für eine Chemie-Arbeit am Montag lernen.... *würg*
Naja wir bekamen letzte Woche Freitag unsere Zeugnisse. Hab 2 5en 2 4en und der Rest sind nur 3en und 2en....habe einen Schnitt von 3,3. Ist also wirklich ein schlechtes Zeugnis, hoffe in diesem Halbjahr wird es besser. Muss mich wohl etwas mehr um die Schule kümmern und andere Dinge zurückstellen.

Liebe Grüße

Jonas


Ernesto (4.2.06 12:32)
P.s.: Hast noch ein paar Mails von mir nicht beantwortet... ;-)

Ganz liebe Grüße

Ernesto


francesco / Website (4.2.06 22:10)
@ernesto
ich weiß! kommt zeit, kommt antwort!
gruß aus wien
f.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung