BAERENPOST



 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     aus der werkstatt
     PICTURES CARTOONS BILDER FOTOS
     poems & songs
     veranstaltungstips
     Kabarett & comedy
     Musik & Songs
     katzenelterntagebuch
     fabeln und märchen
     BEST of WORST
     edithOHRial
     HAIKUS unserer LeserInnen
     TOBIAS CELL - Bärliner
     wir alle spielen theater
     gewinn-zone
     ex libris - büchernews
     das ist ja ein witz!!!
     marktmacht
     sprich & schweig
     fund-stücke
     sex & crime
     auf und ab - gewichtsverluste
     film & fernseh
     aus dem buch der banalitäten
     qualles lebenshilfe
     enthüllungsjournalismus
     freund & feind
     ninas virtuelle weibergalerie
     erinner dich
     glücks-schläge
     PREISausschreiben, Rätsel, Preise
     melanscholisch bis depressiv
     schreib & lies
     zitiert
     humor ist...
     politik ist mehr
     qualles quellgedanken
     nerd nerd
     kleine freuden
     open space

* mehr
     das ist ja ein WITZ!
     TERMINE TERMINE TERMINE
     --->>Gebrauchsanweisungen<<--
     >> best of worst
     >> fundstücke
     >>qualles quellgedanken
     >>lieblingsdichterInnen
     >>tausch & kauf
     >>pictures
     >>kabarett & satire
     >>glücks-schläge
     >> favourite films
     >> BOOK-LIST
     >> SHOP
     >> liedertexte
     >> märchen

* Links
     Neue Blogs empfehlenswert
     promisc - wollust ist sein
     Wilde Orchidee
     LITERATURGEFLÜSTER eva jancaks blog
     die skeptiker seite
     katis wortnetze
     lutz görner hörarchiv
     bootsmann
     Buchhändleralltag
     Gschropperl
     peter pilz grünabgeordneter
     martha schwyzerin
     tirilli
     christophs grillen-bar
     werner brix
     christa kerns literaturseite
     attac austria
     ZARA Anti-Rassismus-Arbeit
     theaterportal v. wikipedia
     christine werner texte
     krimi-couch
     der tschif
     sascha ploner, schauspieler
     >>>BEST FRIENDS <<<
     richard weihs liedermacher
     domina casandra
     ANZOLETTO Glaskunst
     der berliner schlawiner
     maeggi
     500 beine
     RETTET DAS INTERNET
     Museum für falsche Fehlermeldungen
     verein zur verzögerung der zeit
     fundgrube gedichte & fotos
     besonders empfohlen: susannes seite
    
     THEATER
     christa kern schauspielerin
     urtheater
     erwin leder schauspieler
     silvia hagler schauspielerin
     hermes, der phettberg
     online lexika- gratis
    
     wikipedia enzyklopädie
    
     Lexikon der Filmbegriffe
     >>>KABARETT/SATIRE/SHOW<<<
     schule für humor
     cirque de soleil
     kabarett in österreich
     raketa - satire online
     hader , größter der kleinkünstler
    
     POLITIK
     infos über shoah und holocaust
     dokumentationsarchiv des öst. widerstandes
     Musik
     christina zurbruegg
     chris peterka liedermacher
     el awadalla dialektdichterin & millionenshowgewinnerin
     Wiener Lesetheater
     martin auers lyrikmaschine
     friedensgeschichten in 24 sprachen
     schule für dichtung
     irmgard
     die fünfte jahreszeit
     >>>INTERESSANTE BLOGS<<<
    
     nita - wispergras
     wunscherfüllerin saskia pauls






IT`s FASTENTIME - von nachhaltigen maßnahmen zur reduktion des gewichtes und zunahme des kontos 1

die fastenzeit hat begonnen: kurz vor mitternacht nur 2 kleine fittnessbrötchen mit neuburger und ceddar cheese mit ein paar oliven und kapern. dazu 1 1/2 liter leitungswasser
überhaupt schon gestern wenig gegessen:
kein frühstück, im seminar nur 4 stück kuchen und 1 banane, beim chinesen 1 suppe und eierreis, hühnerfleisch - sehr saftig - (ja, ich bin tollkuehn !!!!) ...
... kam nicht einmal zum nachtisch.
gut, beim knotzer - in der konditorei - hab ich mir dann 1 nusstorte und 1 esterhazyschnitte zum kaffee genehmigt, dafür aber 3 zeitschirften mitgenommen, also auch wieder eingespart...
zuhause kam ich vor lauter diskutieren mit mania kaum dazu 1, 2 kleine brötli zu essen.. dann mailbearbeitung, bloggen, recherchieren, schon
zib 3....schon 0:35.....
und irgendwie hab ich garkein( sic!) hungergefühl...

hab beim knotzer auch den sehr appettilichen heringschmaus ausgeschlagen, den mir die hübsche kellnerin offeriert hat...
werde heute einen im casa blanca einnehmen und dann sonntag bei manfred im gartenhaus...

DER RÜCKSTAU AN RECHNUNGEN IST GEWALTIG,
der kontostand verursacht sehstörungen!!!
kopfweh und leichte panikattacken sowieso.
sollte es sein, dass ich mich doch verkaufen muss mit meinen produkten??

GESPART muss werden: heute ganzen tag nicht mit dem taxi gefahren.
fester vorsatz: KEINERLEI bücher kaufen.
ABSOLUTER BÜCHERSTOPP
2.3.06 00:47
 


bisher 13 Kommentar(e)     TrackBack-URL


maverick (2.3.06 01:11)
Totale Enthaltsamkeit ist angesagt! "Carne vale" (= Fleisch, lebe wohl") ist sinnbildlich für jegliche Völlerei (nach katholischer Lehre eine Todsünde!!!). Dazu gehört selbstverständlich auch jede Mehlspeise und Fleisch sowieso! Der Manfred wird euch am Sonntag (5.3.) sowieso "einheizen", denn da wird's wirklich nur "Fastenspeisen" geben. Der sog. "Heringsschmaus" wird überwiegend nur aus Gemüse und Joghurt bestehen. Der Sinn des "Spät-Aschermittwoch-Treffens" liegt ganz einfach in der den von allem Mitanwesenden kontrollierten "Enthaltsamkeit". Nach meinen Informationen ist die Einladung zum "Heringsschmaus" sowieso nur eine Finte, um die standhafte Enthaltsamkeit der Gäste zu testen. Manfred und seine Freundin haben - nach meinem Wissensstand - ausser Mineralwasser gar nix zum Anbieten. Ich an eurer Stelle würde mir das Erscheinen bei einer solchen zweifelhaften "Einladung" überlegen!"


El Lute (2.3.06 01:13)
Nix wie hin zur Einladung! Da könnt ihr wirklich lernen, was "fasten" heisst! Nur zu!!!!


Prospero (2.3.06 01:18)
Bei einer Einladung zum "Heringsschmaus" würde ich vorsichtig sein. Wo ist der Hering, wo ist der Schmaus? Ich denke da an Hoffmannsthals "Jedermann", wo dieser am (geglaubten) Höhepunkt seines Lebens abtreten muss!" Stehen Notarztwagen bereitß


thomas münzer / Website (2.3.06 01:19)
@maverick
maverick ist back!! mit harten worten wie immer!
der abraham a santa clara unter dem bänpost-lesern, der schonungslose geissler aller laster und ausschweifungen!
vergebt mir, herr maverick! kein fleisch, keine mehlspeise! aber nicht einmal FISCH? , wo nun auch das geflügel schon nicht mehr in die pfanne findet?

ob man aber hungERIG vom fasten der vortage sich in die gartensiedlung schleppen und von dort hungERIG von der kahlen tafel aufgestanden ,
in der lage sein wird, den langen heimweg, nächtens, durchaus noch unter winterlichen temperaturen, wenn keinerlei KALORIEN den körper von innen wärmen, in der lage sein wird, diesen weg anzutreten, steht noch dahin, steht noch dahin,...

im übrigen bin ich ein entschiedener gegner des mineralwassers!! dieses ist ein luxusgut und hat in einem puriatnischen haushalt NICHTS VERLOREN!
man trinkt kaltes , klares leitungswasser!
auch die ausgabe für das mineralwasser ist DURCH NICHTS ZU RECHTERTIGEN!!


quendelin qualle / Website (2.3.06 01:26)
@herr maverick & alle anderen leser/innen

was viele nicht wissen, kann ich gerne aufklären:
der "heringschmaus" wird aus der fischsorte "SCHMAUS" gemacht und
"heringschmaus" heißt er, weil der erfinder dieses gerichtes ein gewissen jakob HERING war.


heiner / Website (2.3.06 01:30)
aus welchem TISCH wird eigentlich der heringschmaus gemacht ?
aus einem EICHENTISCH, glaub ich, ursprünglich, heute nimmt man dazu gern weichere hölzer, sonst muss man zuviel majonäse draufgeben...

tip:
wenn sie zuviel harte, holzige stücke darin finden, sollten sie lieber die zähne davon lassen...


quendelin qualle / Website (2.3.06 01:38)
@heiner hecht
werter hans!
sie sind da einem missverständnis, genauer einem VERLESER aufgesessen:
der heringschmaus wird nicht aus einem TISCH, sondern aus gemüse und FISCH hergestellt!
es handelt sich um eine alte fastentradition, die jedoch infolge der damals noch nicht normierten und regelmentierten rechtschreibung einmal in dieser, einmal in jener form begenet! so konnte leicht aus einem Fisch ein Tisch werden!

wenn sie jedoch größere holzstücke im heringschmaus finden, ist dies kein beweis dafür, dass hier eine besonders naturnahe, biologische zubereitungsart gewählt wurde, sondern zeigt lediglich, dass der wirt DAS GEWICHT DES HERINGSCHMAUSES ERHÖHEN UND DIE PORTIONEN GRÖSSER ERSCHEINEN LASSEN WOLLTE!!

mit freundlichen grüßen nach berlin
ihr quendelin qualle

p.s.: dr. bär verlangt heftig nach dem frühlingsgedichte! bitte nocheinmal senden, da es in der redaktion - sicher nicht durch meine schuld, sondern möglicherweise - ich will niemanden beschuldigen - durch eine aushilfskraft - IN VERSTOSS GERATEN IST!

am 20. märz ist bereits frühlingsbeginn, also bitte so rasch als möglich senden...


el commandante / Website (2.3.06 02:03)
du bist einen ganzen tag nicht mit dem taxi gefahren????????? ich fahre in 5 jahren viermal mit dem taxi, und von dem was du das fastend ißt, wird wo anders eine großfamilie satt, franzl, manchesmal zerkugel ich mich über deine komik....oder war der eintrag ernst gemeint????????????????? hahahahahaha


buzi / Website (2.3.06 22:23)
machst du da schon wieder eine tortendiät?


maverick (8.3.06 00:33)
@ thomas münzer
Selbstverständlich ist (belebtes) Leitungswasser besser verträglich als jegliches Mineralwasser. Nach meinen Infos wurde bei Manfreds Heringsschmaus - ausser Bier, Wein, Cognac, Rum - nur Leitungswasser serviert.


maverick (31.3.06 10:52)
Vor einigen Wochen kam in einem Fernsehsender “Schnee am Kilimandscharo”, und in Grossaufnahme war oft eine scheussliche Hyäne zu sehen. Nun denke ich mir in einer Anwandlung von (österlichem) Edelmut: Wer tut etwas für dieses verachtete Geschöpf, das nichts kann für seine Gefrässigkeit? Das kein Geld hat, weder für den Schönheitschirurgen noch für ein Deo? Hat jemand etwas übrig für die Würgeschlange, die Beutelratte, das Faultier, den Bluthund, den Gänsegeier? Und: Wer liebt den Hai?


maverick (31.3.06 10:57)
Zum Trost für alle Fastenden: Die Fastenzeit dauert genau 46 Tage, beginnt am Aschermittwoch und endet in der Nacht von Ostersamstag auf Ostersonntag. Jetzt die GUTE Nachricht: Die sechs SONNTAGE, die in diese Zeitspanne fallen, sind KEINE Fastentage. Das hat damit zu tun, dass der Pfarrer am Sonntag ja zum Abendmahl Wein trinken muss. Deshalb darf das Kirchenvolk an diesen Sonntagen auch Wein trinken und somit ist das Fastengebot für diese Sonntage aufgehoben.
Man sieht, die Katholen richten sich's immer irgendwie!


mania / Website (1.4.06 12:50)
tet, tre. test test testtect
TEST

starke vorgaatbben!
vorgaben!!!!

in liebe
mania

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung