BAERENPOST



 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     aus der werkstatt
     PICTURES CARTOONS BILDER FOTOS
     poems & songs
     veranstaltungstips
     Kabarett & comedy
     Musik & Songs
     katzenelterntagebuch
     fabeln und märchen
     BEST of WORST
     edithOHRial
     HAIKUS unserer LeserInnen
     TOBIAS CELL - Bärliner
     wir alle spielen theater
     gewinn-zone
     ex libris - büchernews
     das ist ja ein witz!!!
     marktmacht
     sprich & schweig
     fund-stücke
     sex & crime
     auf und ab - gewichtsverluste
     film & fernseh
     aus dem buch der banalitäten
     qualles lebenshilfe
     enthüllungsjournalismus
     freund & feind
     ninas virtuelle weibergalerie
     erinner dich
     glücks-schläge
     PREISausschreiben, Rätsel, Preise
     melanscholisch bis depressiv
     schreib & lies
     zitiert
     humor ist...
     politik ist mehr
     qualles quellgedanken
     nerd nerd
     kleine freuden
     open space

* mehr
     das ist ja ein WITZ!
     TERMINE TERMINE TERMINE
     --->>Gebrauchsanweisungen<<--
     >> best of worst
     >> fundstücke
     >>qualles quellgedanken
     >>lieblingsdichterInnen
     >>tausch & kauf
     >>pictures
     >>kabarett & satire
     >>glücks-schläge
     >> favourite films
     >> BOOK-LIST
     >> SHOP
     >> liedertexte
     >> märchen

* Links
     Neue Blogs empfehlenswert
     promisc - wollust ist sein
     Wilde Orchidee
     LITERATURGEFLÜSTER eva jancaks blog
     die skeptiker seite
     katis wortnetze
     lutz görner hörarchiv
     bootsmann
     Buchhändleralltag
     Gschropperl
     peter pilz grünabgeordneter
     martha schwyzerin
     tirilli
     christophs grillen-bar
     werner brix
     christa kerns literaturseite
     attac austria
     ZARA Anti-Rassismus-Arbeit
     theaterportal v. wikipedia
     christine werner texte
     krimi-couch
     der tschif
     sascha ploner, schauspieler
     >>>BEST FRIENDS <<<
     richard weihs liedermacher
     domina casandra
     ANZOLETTO Glaskunst
     der berliner schlawiner
     maeggi
     500 beine
     RETTET DAS INTERNET
     Museum für falsche Fehlermeldungen
     verein zur verzögerung der zeit
     fundgrube gedichte & fotos
     besonders empfohlen: susannes seite
    
     THEATER
     christa kern schauspielerin
     urtheater
     erwin leder schauspieler
     silvia hagler schauspielerin
     hermes, der phettberg
     online lexika- gratis
    
     wikipedia enzyklopädie
    
     Lexikon der Filmbegriffe
     >>>KABARETT/SATIRE/SHOW<<<
     schule für humor
     cirque de soleil
     kabarett in österreich
     raketa - satire online
     hader , größter der kleinkünstler
    
     POLITIK
     infos über shoah und holocaust
     dokumentationsarchiv des öst. widerstandes
     Musik
     christina zurbruegg
     chris peterka liedermacher
     el awadalla dialektdichterin & millionenshowgewinnerin
     Wiener Lesetheater
     martin auers lyrikmaschine
     friedensgeschichten in 24 sprachen
     schule für dichtung
     irmgard
     die fünfte jahreszeit
     >>>INTERESSANTE BLOGS<<<
    
     nita - wispergras
     wunscherfüllerin saskia pauls






Unglaublich, aber hoffentlich NICHT wahr!

maverick, der ehemalige , stets gut informierte wirtschaftsjournalist, versorgt die bärenpost seit jahren mit news aus politik, wirtschaft, kultur, film etc. etc.
heute landete die untige , verstörende standard-meldung auf unserem schreibtisch.
das lesetheater selbst vor wenigen jahren im gefolge deer theaterreform vom AUS bedroht solidarisiert sich selbstverständlich mit dem flagschiff der „RUND UM DIE BURG LESUNGEN“ . nie wären wir auf den gedanken gekommen, dass es auch den großen bruder des lese-theaters treffen könnte.
bei näherem hinsehen ist die entwicklung jedoch logisch: je mehr kulturförderung an SPONSOREN AUSGELAGERT wird, desto anfälliger wird das nischenprodukt literatur. Dann lieber gleich sport-großveranstaltungen finanzieren, wo unsere politiker im patriatischen anorak fotogerecht von der tribüne winken können. Außerdem haben sie von den sportlern auch nicht zu erwarten, dass sie immer wieder in die fütternde hand beißen wie die menasses, turrinis, jelineks  ruisse & co….

quendelin qualle, archivar der bärenpost, nachtredakteur

**********************************************************************

Literaturfestival "Rund um die Burg" vor dem Aus?

Offener Brief der IG Autoren zur Rettung des Lesemarathons

Wien - Das österreichische Literaturfestival "Rund um die Burg" steht vor dem Aus. Für die 24-stündige Marathonlesung, die heuer zum 19. Mal vor dem Wiener Burgtheater stattfinden sollte, konnten bisher keine Sponsoren gefunden werden.

Gerhard Ruiss, Autor und Geschäftsführer der Interessengemeinschaft österreichischer Schriftsteller (IG Autorinnen Autoren), rief deshalb am Donnerstag in einem offenen Brief an den Bund und die Stadt Wien zur Rettung des Festivals auf.

"Rund um die Burg" sollte heuer am 17./18. September, wie immer 24 Stunden durchgehend von 16 bis 16 Uhr stattfinden. Wie die Jahre zuvor waren Autorenlesungen aus neu erschienenen Werken bei freiem Eintritt geplant.

Ende vor dem 20er-Jubiläum?

"Das ist mein Baby, das hier stirbt; quasi mein Lebenswerk", so Andy Gaiser, Geschäftsführer der veranstaltenden Marketingagentur Asset, auf Anfrage: "In wirtschaftlich schwierigen Zeiten wie diesen ist es uns nicht gelungen, einen Hauptsponsor zu finden." Er erhofft sich nun durch die Initiative von Ruiss, "dass die richtigen Stellen rechtzeitig reagieren".

Ruiss erklärt sich den Mangel an Sponsoren dadurch, dass Literatur, "anders als Sport oder Soziales", keine starke Breitenwirksamkeit genießt. "Es handelt sich um ein gut etabliertes Festival mit attraktivem Inhalt, der in dieser Komprimiertheit nirgendwo sonst zu finden ist", so der Autor: "Schuld sind allein die Sparnotwendigkeiten jener Sponsoren, die die vergangenen Jahre an Bord waren."

Sollte das Festival, das nächstes Jahr sein 20-jähriges Jubiläum feiern würde, heuer nicht stattfinden, befürchtet Ruiss das komplette Ende des Events. Von Stadt und Bund erhofft sich Ruiss eine Auffanglösung für 2010, danach soll in Gesprächen geklärt werden, wie das Festival dauerhaft weitergeführt werden kann. "Solchen Veranstaltungen droht das Vergessen, bevor sie tatsächlich nicht mehr bestehen", so Ruiss. "Deshalb ist es uns wichtig, auf die Gefahr aufmerksam zu machen." (APA)

Quelle:

http://derstandard.at/1277338208925/Literaturfestival-Rund-um-die-Burg-vor-dem-Aus (15. Juli 2010)

16.7.10 01:11
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung